Prinz Top-Guide 2009

Der Name ist Programm im Restaurant von Ralf Marhencke: Absolut frische und gerne auch rare Fischsorten spielen die Hauptrolle. Klar, dass hier keine Schnäppchen zu machen sind, aber vergleichsweise günstig ist dieses Vergnügen als täglich wechselndes Mittagsmenü zu haben: für 32 Euro war dabei zuletzt etwa ein oscarreifes, in Olivenöl pochiertes Filet vom Island-Kabeljau zu erleben.

– Prinz Top-Guide Redaktion

Schreibe einen Kommentar

*